Zu Produktinformationen springen
1 von 10

Orca

Orca Apex Flow Frauen Triathlon-Neoprenanzug

Orca Apex Flow Frauen Triathlon-Neoprenanzug

Normaler Preis €869,00
Normaler Preis Verkaufspreis €869,00
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.
Größe
Größentabelle
Der Apex Flow repräsentiert den Höhepunkt der Innovation in unserem Neoprenanzug-Sortiment, dank seiner einzigartigen Kombination aus Flexibilität und Auftriebskraft. Speziell entwickelt für anspruchsvolle Freiwasserschwimmer*innen, zeichnet sich dieser Anzug durch die Verwendung erstklassiger Materialien und modernster Technologien aus, die auf dem Markt verfügbar sind. Seine Konstruktion ist darauf ausgerichtet, die Beine maximal zu heben, um die Wasserlage zu optimieren und den Körper in eine hydrodynamische Position zu bringen.

Material

Reinigung

Zu viel Salz tut deinem Neoprenanzug nicht gut. Auch durch Desinfektionsmittel, wie Chlor, kann er Schaden nehmen, solltest du ihn im Pool verwenden. Deswegen empfehlen wir dir den Wetsuit nach dem Gebrauch mit viel (Süß-)Wasser auszuwaschen. Du kannst auch eine kleine Menge pH-neutraler Seife verwenden und sie anschließend gut abspülen.

Um zu verhindern, dass nach dem Reinigen Feuchtigkeit zurückbleibt, trocknest du den Anzug am besten in einem gut belüfteten Raum oder im Freien. Setz ihn dabei keinem direkten Sonnenlicht aus, da das Material dadurch beschädigt werden kann.

Aufbewahrung

Indem du deinen Neoprenanzug richtig aufbewahrst, verhinderst du, dass Material und Nähte knicken und sich verziehen. Damit beugst du Knitterfalten vor, die die Haltbarkeit und die Optik deines Neos beeinträchtigen.

Die beste Art, einen Wetsuit zu lagern, ist, ihn mittig über eine Stange oder einen Bügel zu hängen, damit empfindliche Stellen, wie Schultern und Arme, keiner Zugbelastung ausgesetzt sind.

Für Anzüge mit sehr dehnbarem Schulterbereich (Apex Flex oder Apex Flow) solltest du keine Kleiderbügel verwenden, da dadurch die Elastizität auf Dauer abnehmen kann. Für alle anderen Modelle kannst du einen breiten Bügel benutzen, solange Schultern und Kragen dadurch nicht zu sehr unter Spannung geraten.

Gebrauchshinweise

Wenn dein Wetsuit über einen Klettverschluss verfügt, vermeide, dass dieser in Kontakt mit dem Innenfutter kommt, da dies das empfindlichen Gewebe angreifen kann. Bedecke den Verschluss mit dem mitgelieferten Stoffstreifen oder achte darauf, dass er geschlossen ist, damit die Widerhaken der Klettoberfläche die Innenseite deines Anzugs nicht beschädigen.

Bei allen Anzügen, aber vor allem bei denen mit freiliegenden Neoprenflächen, gilt es während des An- und Ausziehen vorsichtig zu sein, um das Neopren nicht mit deinen Fingernägeln zu beschädigen. Schäden dieser Art deckt unsere Gewährleistung nämlich nicht ab.

Triathlon- und Freiwasser-Neoprenanzüge sind speziell fürs Schwimmen konzipiert. Bei anderen Aktivitäten können wir die einwandfreie Funktion deines Anzugs nicht garantieren. Schäden am Wetsuit, die durch andere Aktivitäten als Schwimmen entstehen, fallen nicht unter unsere Gewährleistungsbestimmungen.

Vermeide den Kontakt deines Neoprenanzugs mit festen Oberflächen – vor allem mit rauen – und lehne dich auch möglichst nirgendwo an, während du ihn trägst.

Technologie

Flexibilität

V Fit- Die Neoprenanzüge für Frauen bei Orca werden gezielt für die anatomischen Besonderheiten des weiblichen Körpers entwickelt, um sowohl die Leistung als auch den Komfort zu maximieren. Eine verbesserte Passform ermöglicht es den Materialien, in ihrem optimalen Dehnungsbereich zu agieren.

Das einzigartige Yamamoto 44, das in den Spitzenmodellen von Orca Verwendung findet, wird in Kombination mit dem extrem dehnbaren Infinity Skin 2 Futter eingesetzt, um eine maximale Bewegungsfreiheit im Schulterbereich zu gewährleisten. Das Innenfutter besteht aus Bambusfasern, die für Flexibilität bei jedem Armzug sorgen, Geruchsbildung reduzieren und das Wachstum von Bakterien verhindern. Diese intelligente Kombination macht die Schultern der Top-Neoprenanzüge von Orca äußerst flexibel, wobei sich die Materialien mit 90 Prozent weniger Kraftaufwand dehnen lassen als bei herkömmlichen Neoprenanzügen. Die 0.88 Free-Technologie, exklusiv in Zusammenarbeit mit Yamamoto für Orca entwickelt, benötigt 75 % weniger Kraft zum Dehnen und kehrt sofort in ihre Ursprungsform zurück. Um die wärmeisolierenden Eigenschaften zu verstärken, ist ein Innenfutter mit Titanbeschichtung integriert. Der YKK 8 Reißverschluss hat eine schmalere Breite im Vergleich zu Standard-Reißverschlüssen, was eine höhere Flexibilität im Rückenbereich ermöglicht und das Eindringen von zusätzlichem Wasser begrenzt. Die 40FS-Technologie in den Topmodellen von Orca kombiniert Yamamoto-40-Neopren, Infinity-Skin-2-Innenfutter und ein Smoothskin-Oberflächenfinish, um maximale Freiheit, Dehnbarkeit und Auftriebsfähigkeit zu bieten. Triathlet*innen profitieren von herausragender Bewegungsfreiheit im Schulterbereich und benötigen 72 % weniger Kraftaufwand im Vergleich zu herkömmlichen Neoprenanzügen. Die Bambusfasern im Innenfutter tragen zur Beweglichkeit bei, reduzieren Gerüche und verhindern das Wachstum von Bakterien.

Auftrieb

Maximale Schwimmfähigkeit durch spezielle Auftriebstechnologien:

Exolift - Diese Sandwich-Konstruktion vereint eine äußere Neoprenschicht mit Nano Ice SCS-Behandlung, Aerodome-Technologie und einer inneren Schicht aus speziell behandeltem Neopren. Dies gewährleistet nicht nur maximalen Auftrieb, sondern auch eine 0%ige Wasseraufnahme des Materials. Ein hilfreicher Support, der auch ermüdeten Sportlern eine ideale Wasserlage ermöglicht.

Aerodome - Diese Technologie im unteren Rumpfbereich bietet 30% mehr Auftrieb als herkömmliches Neopren. Die Innovation liegt in Hohlräumen zwischen zwei speziell behandelten Neoprenschichten. Die innere Schicht mit geringer Wasseraufnahme verleiht dem Neopren mehr Elastizität, während eine SCS-Oberflächenbeschichtung die Hydrodynamik verbessert.

Hydrodynamik

40 PF+ - Das Power-fit-Kompressionsfutter in Verbindung mit Yamamoto 40 und Nano-Ice-SCS-Beschichtung gewährleistet einen perfekten Sitz an Torso und Rücken. Dadurch wird sichergestellt, dass kein Wasser eindringt und die Hydrodynamik verbessert wird. Die Nano-Ice-SCS-Beschichtung reduziert den Reibungsverlust im Wasser um beeindruckende 68% im Vergleich zu herkömmlichen Neoprenanzügen.

39+ - Die Verbindung von Yamamoto-39-Neopren mit hochelastischem Infinity-Skin-2-Futter und SCS-Oberflächenbehandlung erzeugt eine glatte Oberfläche, die den Wasserwiderstand minimiert und die Hydrodynamik für mehr Geschwindigkeit optimiert.

38+ -Durch die Verwendung von Yamamoto 38 wird eine verbesserte Kompression erreicht, um einen optimalen Sitz des Neoprenanzugs zu gewährleisten und zusätzlichen Komfort beim Freiwasserschwimmen zu bieten. Zur Steigerung der Hydrodynamik wird eine SCS-Oberflächenbeschichtung eingesetzt, die den Wasserwiderstand reduziert und für eine gesteigerte Schwimmgeschwindigkeit sorgt.

Andere

USC -Durch den Einsatz des Hydrolite-Innenfutters und des lasergeschnittenen Kragens wird der Neoprenanzug effektiv abgedichtet, wodurch Scheuerstellen vermieden werden. Da kein Wasser eindringen kann, profitieren Schwimmer*innen von einem verbesserten Kälteschutz. Hydrolite -Das wasserabweisende Hydrolite sorgt dafür, dass sich der Neoprenanzug in der Wechselzone leichter ausziehen lässt. Zusätzlich verhindern seine komprimierenden Eigenschaften das Eindringen von Wasser an den Abschlüssen der Arme, Beine und am Kragen, wodurch die thermoisolierende Wirkung des Neoprens verstärkt wird.

Vollständige Details anzeigen

Neo Beratungstermin

Du bist dir noch unsicher bei der Auswahl des passenden Neoprenanzugs? Buch dir einfach einen kostenfreien Beratungstermin bei uns im Store.

Noch Fragen?

Melde dich gerne bei uns und wir beraten dich bei der Produktauswahl oder bei sonstigen Unklarheiten.

✉️ service@trionik.de